Zwetschgendatschi Die Geschichte unseres Hauses
Geschichte

Geschichte Cafe Kandlinger

Hausbau 1906

Cafe Weißbierstüberl „Feuchtes Eck“
1922 31.10.1922 Übernahme durch Theo Meier, Konditor und führte das Lokal als Cafe Konditorei mit Weissbierspezialitäten

Unser Haus 1936

1938 01.11.1938 Pachtbeginn und Gründerin Hans und Kathi Kandlinger genannt „Muttl“
führte Das „Cafe Konditorei Weissbierstüberl Kandlinger „ mit beiden Kindern Hans und Kathi Kandlinger; Vater Hans Kandlinger kommt in Norwegen ums Leben als Gebirgsjäger

1966 Übernahme des Cafe`s durch Sohn Hans verheiratet mit Elfriede Kandlinger; Die Spezialität des Konditormeisters Hans Kandlinger war schon damals weithin bekannt- Der Kandlinger Zwetschgendatschi

1986 Sohn Hans Kandlinger jun. und Ehefrau Barbara Kandlinger beginnen in München im Cafe Schuntner mit Ihrer Selbständigkeit

1998 im April Übernahme des Cafe Kandlinger in Hausham durch durch Hans Kandlinger jun. und Barbara Kandlinger

Nach 70 Jahren „Cafe Konditorei Kandlinger“ wurde es auch Zeit:


Rückblende:
Schon viele Veränderungen haben die Lokalität begleitet.
Gebaut kurz nach der Jahrhundertwende 1906 wurde es zunächst als „Feuchtes Eck“ bekannt.
Nach Übernahme durch die Familie Mayer wurde es damals bereits als Cafe Konditorei geführt mit Weinhandlung.
Man schrieb das Jahr 1938 als zum 1.11.2008, genau 70 Jahre jetzt Katharina Kandlinger von der Brauerei Schneider& Sohn das Lokal pachtete. Die Familiengeschichte begann mit Ihren zwei Kindern Hans und Kathi.
Bald war unsere Oma im Ort als überaus beliebte „Kandlinger Muttl“ bekannt und das Cafe Weissbierstüberl mit eigener Konditorei und wurde schnell zu einer beliebten Tages- und Abendgastronomie. Mal ehrlich, viele unserer Eltern und Grosseltern haben hier das Tanzbein geschwungen und heiße Nächte durchgefeiert.

Vater Hans Kandlinger übernahm mit Elfriede Kandlinger 1966 als gelernter Konditormeister den Betrieb. Fachliche Kompetenz, Fleiss und Mut waren notwendige Begleiter der Eltern während der 80er + 90er Jahre. So wurde das Cafe zuletzt 1975 komplett renoviert und eine gründliche Fassandenrenovierung und Dacherneuerung durchgeführt und ab 1980 als reines Tagescafe geführt.


1998: Erneuter Generationenwechsel im Cafe Kandlinger mit Renovierung von Laden, Küche, Backstube.
Barbara und Hans Kandlinger (Konditormeister) übernehmen den Betrieb als Cafe Konditorei.
2008: Vollständige Renovierung des Grossen Cafe`s sowie Fenstermodernisierung und Terassenerneuerung sowie Umstellung des Cafe Tagesbetriebes auf zeitweisen Abendbetrieb mit pikanten Schmankerln Bodenständig wie exclusiv.
Konzeptänderungen sind:
- Ausbau der Frühstücksspezialitäten (auch saisonal und wöchentlich wechselnde -Frühstücksangebote
NEU - Modernes Ambiente zu vielen Gelegenheiten am tagsüber sowie abends
NEU - Täglich wechselndes frisches Mittagsgericht für Handwerker bodenständig und bezahlbar sowie täglich ein delikates Gericht unter Berücksichtigung gesunder Ernährung (leicht, fein gewürzt, frisches Gemüse und Salate (keine Frosterware) werden nach Bestellung des Essens erst zubereitet
NEU WLan –Anschluss im Cafe ermöglicht Internet Anbindung und Arbeiten in geselliger Umgebung
NEU Familienfreundlichkeit wird bei uns gross geschreiben
-Süsse Spezialitäten aus der eigenen bekannten Konditorei saisonal wechselnd, saftig und leicht